Nächster Sieg gegen Niederbrechen III

Am Donnerstag den 20.09.2018 spielten die Laubustaler Jungs gegen ebenfalls die 3. Garde des FCA Niederbrechen und konnten nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Sonntag den nächsten Dreier einfahren.

Die Hausherren kamen gut ins Spiel und gingen bereits nach 8 Minuten mit 1:0 in Führung. Hier konnte sich Baydar Aljbori den Ball im Mittelfeld erkämpfen und steuerte auf das Tor der Gäste zu. Final legte er sich das Spielgerät schnell von links auf rechts, zog ab und die Kugel landet oben rechts in den Maschen des Gästetores.

 

Nach der Führung des RSV III ließen die aber zunächst etwas unverständlich nach und das Mittelfeld als auch der Sturm arbeiteten nicht mehr genug. So bekamen die Gäste, die ja wahrlich keine Kirmestruppe haben sondern auf dem 4. Tabellenplatz stehen, immer mehr Oberwasser. Oder einfach anders gesagt die Hausherren bettelten fast nach dem Ausgleich. Kurz vor der Pause gab es einen Freistoß aus halblinker Position der von Tom Weber nach innen geschlagen wurde. Hier konnte der Gästekeeper den Ball nicht festhalten und Ketter machte in Abstaubermanier das 2:0. Dies war dann auch der Halbzeitstand und beide Teams wechselten die Seiten.

Neun Minuten nach der Pause Glück für die Laubustaler Jungs und Keeper Fäthz das ein Freistoß nur an den Pfosten klatscht. Hier stand die Mauer nicht gut! Mit fast dem direkten Gegenzug kann Malte Weber von rechts nach innen flanken wo wieder Baydar Aljbori per Kopf das 3:1 in die Maschen setzt.

In der 62. Minute ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung der Hausherren. Christian Königstein bedankt sich in seiner Art dafür und ihm gelingt so leicht der Anschlusstreffer zum 3:1.

Das Spiel geht nun munter hin und her und beide Mannschaften lassen ein zwei Torchancen liegen.

Baydar Aljbori stellt in der 70. Minute den alten Toreabstand wieder her und erzielt nach einer schönen Einzelleistung das 4:1 in dem er final noch das Spielgerät über den Torwart hinweg ins lange Eck lupft.

Den Schlusspunkt in einem guten Spiel setzt Ismail Haymann in der 80. Minute der von Baydar Aljbori bedient wird und ohne Mühe den Endstand auf 5:1 festlegt.

Die nächsten Termine

Sa Okt 20 @19:00 -
Sa Okt 20 @19:00 - 12:00AM
Oktoberfest
So Okt 28 @13:00 - 03:00PM
FSG Gräveneck/Seelbach II - RSV Weyer III

Wer ist online

Aktuell sind 172 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher seit 24.08.2010

Heute70
Gestern113
Woche389
Monat976
Insgesamt75440

Tennis Abteilung

Neuigkeiten
Mannschaften
Informationen

Anmelden

Wetter