Mst mit Desaster in Werschau, Reserve nach 3:1 Rückstand noch zum Sieg

Quelle: Mittelhessen.de

 

Werschauer SV - SV Münster 7:1 (3:1): "Das Ergebnis spricht Bände. Werschau war einfach nicht zu bändigen. Eine sehr gute Mannschaftsleistung der Heimelf", zeigte sich Stefan Schneider, Berichterstatter des Werschauer SV, zufrieden. - Tore: 1:0 Pavel Post (25.), 1:1 Florian Philippsen (31.), 2:1 Savas Kaya (36.), 3:1 Ismail Kaya (44.), 4:1 Holger Fachinger (60.), 5:1 Timo Bochenko (77.), 6:1 Ismail Kaya (84.), 7:1 Eric Schütz (86.) - Reserven: 3:4.

Die nächsten Termine

Keine Termine

Wer ist online

Aktuell sind 308 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher seit 24.08.2010

Heute27
Gestern71
Woche177
Monat1270
Insgesamt166486

Tennis Abteilung

Neuigkeiten
Mannschaften
Informationen

Anmelden

Wetter