Pokal Aus in der zweiten Runde gegen die SG Kirberg/Ohren

Am Donnerstag den 15.09.2011 spielte der SV Münster in der zweiten Pokalrunde gegen den Kreisoberligisten SG Kirberg/Ohren und verlor nach 90 Minuten die Begegnung mit 1:3 Toren.

 Die SG Kirberg/Ohren war zunächst der erwartete starke Gegner. Man sah schnell die Klassenunterschiede trennen doch beide Mannschaft drei Klassen voneinander. Die Gäste waren von Beginn an Herr im Haus, laufstärker und hatten somit das Heft sicher in der Hand. Im Sturm waren sie doch eher dünn besetzt, denn nennenswerte Torchancen waren an diesem Donnerstagabend eher Mangelware. Hier hatte man von den Kreisoberligisten doch mehr erwartet sah aber doch auch warum dieser sich in dieser Saison im Tabellenkeller der Kreisoberliga wieder findet. So benötigten Die Gäste in der 13. Minute auch die Mithilfe des Libero vom SVM Münster, Glaßner, der nach schönem Solo eines SG Akteurs die Kugel unglücklich im Tor des SVM zum 0:1 unterbrachte.

Münster zog es vor aus einer verstärkten Defensive heraus zu agieren und versuchte durch die einzige Spitze Pilling in Form von Kontern zu Entlastungen zu kommen. So ging man mit einem schmeichelhaften 0:1 für die Gäste auch nach 45 Minuten in die Pause.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die SG Feldüberlegen aber nach vorne zu harmlos. In der 62. Minute erhielten die Kombinierten nun „Schützenhilfe“ des ansonsten gut leitenden Unparteischen als dieser ein Tor aus klarer Abseitsposition anerkannte. Nicht mal die Gästefans bejubelten hier das 0:2.

Münster gab dennoch nicht auf und hatte in Person von José Michel in der 70. Minute die große Chance zum Anschlusstreffer nachdem Pilling per Fernschuss den Torwart zu einer Parade herausgefordert hatte, diese aber nur zum Teil bestand, da er die Ball vor die Füße von José Michel prallen lies. Michel konnte das „Geschenk“ aber nicht wahrnehmen und scheiterte wieder am Torwart.

Dennoch kamen die Hausherren in der 78. Minute durch Fink noch zum Anschlusstreffer  per Abstauber.

Der gleiche Spieler besorgte aber auch in der 85. Minute das 1:3 als im nach einer Flanke von links der Ball vom Schienbein ins eigene Tor sprang. Dies war dann auch der Endstand und Münster schied somit in der 2. Runde des Kreispokal aus.

Fazit: Die SG Kirberg/Ohren zwar die bessere Mannschaft aber auch von der Mithilfe des Gegners und es Unaparteischen begünstigt.

Münster spielte mit: Erwe, Haberlick Eiko, Fink, Glaßner, Schariflou, José Michel (75. Min Nickel) , Haibach, Stehning (88. Min (Philippsen), Pilling, Cinar Sercan, Cinar Oezgen

Tore: 13. Min 0:1 ET, 62. Min 0:2, 78. Min 1:2, 85. Min 1:3 ET

Die nächsten Termine

So Okt 28 @13:00 - 03:00PM
FSG Gräveneck/Seelbach II - RSV Weyer III
Sa Nov 03 @17:30 - 07:30PM
RSV Weyer III - SG Weilm/Laubuseschb II
So Nov 11 @12:30 - 02:30PM
SG Niedertiefenbach/Dehrn II - RSV Weyer III

Wer ist online

Aktuell sind 165 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher seit 24.08.2010

Heute34
Gestern47
Woche81
Monat1267
Insgesamt75731

Tennis Abteilung

Neuigkeiten
Mannschaften
Informationen

Anmelden

Wetter