Bericht Jahreshauptversammlung 2019 des SV Münster

Am 25.01.2019 veranstaltete der SV Münster seine diesjährige Jahreshauptversammlung. Nach der Eröffnung durch den Versammlungsleiter Ralf Weil, wurde die Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt. Im Anschluss präsentierte Axel Lenz einen Jahresrückblick, bei dem er unter anderem vom Nachtturnier, dem Oktoberfest, der Durchführung von Kirmes sowie Fasching und von diversen Tennisturnieren berichtete. Als neue Aktivität bietet der Sportverein seit Dezember an jedem ersten Freitag eines Monats einen Skatabend für Mitglieder und Freunde an. Weitere Mitspieler sind willkommen.

Der Vorstand konnte in diesem Jahr insgesamt 13 Vereinsmitglieder für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft ehren. Krankheits- oder urlaubsbedingt konnten nicht alle Jubilare an der Versammlung teilnehmen. Jubiläen feierten Jan-Lukas Beer, Lorenzo Peluso, Hermann Bethke und Jürgen Kaiser (alle 25 Jahre), Udo Keller, Frank Richter, Manfred Keller und Roné Manneschmidt (alle 40 Jahre), Dr. Frank Ebel, Gerhard Haibach und Uwe Manneschmidt (50 Jahre) sowie Udo Faß und Herbert Weichel (60 Jahre).

Axel Lenz berichtete anschließend, dass auch in der Saison 2019/20 die Kooperation mit dem RSV Weyer fortgesetzt wird. Den Verlauf der aktuellen Saison bewertet Lenz deutlich erfolgreicher als in der Vorsaison. Weiterhin erläuterte er, für den verhinderten Jugendleiter Christian Hauck, dass die Jugendspielgemeinschaft Eisenbach / Haintchen / Münster erfolgreich verläuft und fortgesetzt wird.

Jurre Kuipers blickt auf eine erfreuliche Entwicklung der Tennisabteilung zurück. Die Saison war geprägt von einer positiven Entwicklung bei der Mitgliederzahl und zahlreichen Aktivitäten auf den beiden Tennisplätzen. Neben den Turnierspielen (Vereins-meisterschaften, Tennisfestspiele, verschiedene Sommerturniere) sind auch verschiedene Trainingsgruppen aktiv.

Gerhard Haibach berichtete, dass der Wirtschaftsbetrieb des Vereins zufriedenstellend verlaufen ist, die Beteiligung der Vereinsmitglieder bei Veranstaltungen aber eine breitere Basis braucht. Ralf Weil präsentierte der Versammlung den Finanzbericht für das Jahr 2018. Die Versammlung entlastete auf Vorschlag der Kassenprüfer den Vorstand für das Geschäftsjahr 2018 einstimmig.

Im Anschluss informierte Ralf Weil die Versammlung über die Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung im Verein. Die Datenschutzregelungen finden auch Aufnahme in die Vereinssatzung. Die Satzungsänderung wurde anschließend von der Versammlung einstimmig beschlossen.

Die anschließenden Wahlen bestätigten Ralf Weil (Finanzen), Axel Lenz (Fussball), Gerhard Haibach (Wirtschaft) und Jurre Kuipers (Tennis) in ihren Vorstandsämtern. Die Position des Abteilungsleiters Presse - Öffentlichkeitsarbeit – Schriftverkehr, für die Tobias Ketter aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte, blieb unbesetzt.

Als neue Kassenprüfer wurden Udo Keller und Frank Richter gewählt.

Die anwesenden Jubilare von links nach rechts  Roné Manneschmidt, Manfred Keller, Udo Faß, Frank Richter, Udo Keller, Jan-Lukas Beer,und Gerhard Haibach.

Die nächsten Termine

Fr Jun 07 @19:00 - 11:00PM
Skatabend
Sa Jun 22 @14:00 - 11:59PM
Nachtturnier
So Jul 07 @10:00 - 05:00PM
Tennis Bürgerturnier

Wer ist online

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher seit 24.08.2010

Heute0
Gestern30
Woche30
Monat680
Insgesamt85014

Tennis Abteilung

Neuigkeiten
Mannschaften
Informationen

Anmelden

Wetter